top of page

Unsere Geschichte

Inspiriert von Romaynes Musik, Weisheit und Altruismus baute unser Gründer Curt Cetraro eine besondere Verbindung zu Romayne auf und initiierte Bemühungen zur Unterstützung der von Romayne in den letzten 40 Jahren geschaffenen Programme in den Bereichen Gesundheitsfürsorge, Bildung, Hungerhilfe und Nachhaltigkeit.

Curt gründete „Music Making a Difference“, eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in den USA, die sich mit großem Engagement für den Schutz und die Unterstützung der indigenen Völker der Rarámuri in der Sierra Tarahumara in Mexiko einsetzt, indem sie die von Romayne ins Leben gerufenen Programme auf Dauer finanziert.

Wer wir sind

Das übergeordnete Ziel der Organisation besteht darin, das Bewusstsein für die einzigartigen Herausforderungen zu schärfen, denen sich das Volk der Rarámuri gegenübersieht, den Erhalt der Kultur zu fördern und wichtige Unterstützung zur Verbesserung ihrer Lebensqualität zu leisten. Die Organisation wurde zu Ehren von Romayne Wheeler gegründet, einer klassischen Komponistin und Pianistin, die seit über 40 Jahren im Einklang mit den Rarámuri in ihrer natürlichen Umgebung lebt.

Die Bemühungen der gemeinnützigen Organisation haben zur Errichtung einer medizinischen Klinik, eines Schulhauses, eines Lebensmittellagers und einer Wasserinfrastruktur geführt, die alle dazu beitragen, Leben zu retten und die traditionelle Lebensweise der Rarámuri zu bewahren. Die medizinische Klinik bietet der Rarámuri-Gemeinde grundlegende Gesundheitsdienste, während das Schulhaus den Kindern Bildungsmöglichkeiten bietet. Das Lebensmittellager stellt sicher, dass die Gemeinde in Zeiten der Hungersnot Zugang zu Nahrungsmitteln hat, und die Wasserinfrastruktur versorgt die Gemeinde mit sauberem Wasser.

Curt Cetraro Romayne Wheeler Music Making a Difference.jpeg
LogoMark-Musik macht einen Unterschied-Crema.png

Team

Unerschütterliche Hingabe

Der Vorstand besteht aus einem kleinen, unbezahlten Team, das alle Zeit mit Romayne und den Rarámuri in der Sierra verbracht haben. Alle haben sich dem Schutz des reichen kulturellen Erbes der Rarámuri-Gemeinden verschrieben. Mit unerschütterlicher Hingabe arbeiten wir gemeinsam an der Umsetzung von Initiativen, die ihre einzigartigen Identitäten, Sprachen und Bräuche feiern, ehren und schützen. Gemeinsam begeben wir uns auf eine Reise, um Verständnis, Respekt und Nachhaltigkeit für kommende Generationen zu fördern.

bottom of page